Transporttechnologie

Logistik- und Funktionstransporte

IMA Funktionstransporte – Drehen, Wenden, Übergeben, Ausschleusen

Der IMA Systembaukasten umfasst unterschiedliche Transportmodule für den reibungslosen Materialfluss in der Serienfertigung.

Neben Beschickungs- und Stapelanlagen zählt eine Vielzahl unterschiedlicher Transportsysteme zum IMA Systembaukasten für effiziente kundenspezifische Fertigungslinien. Diese IMA Funktionstransporte zum Drehen, Wenden, Übergeben und Ausschleusen der Bauteile sind ein entscheidendes Element für den reibungslosen Materialfluss einer Produktionsstraße in der Serienfertigung:

 

 

Die IMA Drehstation dreht auch Werkstücke mit hochempfindlichen Oberflächen schonend von längs auf quer bzw. von quer auf längs. Schnelle NC-Achsen steuern die Umstellung auf andere Plattendicken und die Betriebsart „Drehen/nicht Drehen“.

Zur beidseitigen Bearbeitung der Werkstücke in der Fertigungslinie, beispielsweise bei Integration einer Bohrmaschine, führt IMA verschiedene, leistungsabhängige Plattenwender im Programm.

Die IMA-Winkelübergabe kann je nach Aufgabenstellung mit heb- und senkbaren Riemen oder Rollentransport ausgestattet werden. Die Ausführung der Hubbewegungen erfolgt leistungsabhängig elektromotorisch oder pneumatisch.

Ausgestattet mit modernsten Oberflächen- und Kanteninspektionstechnologien nimmt die IMA Ausschleusstation fehlerhafte Teile in der für die gesamte Anlage ausgelegten Taktleistung aus dem Fertigungsablauf.

Haben Sie Fragen?Wir beraten Sie gerne!