Bohrbearbeitung

Flexibles Bohrsystem für die Holzbearbeitung: IMAGIC flex

 

Bohrsystem IMAGIC flex

Flexibles Bohrsystem für die Holzbearbeitung: IMAGIC flex

Das flexible Bohrsystem IMAGIC Flex für die kommissionsweise Holzbearbeitung bietet einen echten Mehrwert in der Fertigung. Einzeln steuerbare Bohrspindeln ermöglichen horizontales und vertikales Bohren, sowie Dübeln  und versprechen minimale Rüstzeiten auch bei komplexen Bohrbildern. Ideal für flexible Holzbearbeitung im Bereich der

  • Badmöbel
  • Wohnmöbel
  • Küchenmöbel
  • Büromöbel
  • Zulieferindustrie

 

Kommissionsweise Bohrbearbeitung muss flexibel sein

Die Holzbearbeitung wird flexibler, kommissionsweise Fertigung erlangt einen immer höheren Stellenwert. Ein Bohrsystem muss sich diesem Trend anpassen und flexibel sein, um Werkstücke verschiedener Abmessungen nacheinander bearbeiten zu können. Vollautomatisches Einrüsten auf das nächste Bauteil und eine Verstellung durch hochdynamische Servoachsen ermöglichen hohe Verfügbarkeit bei geringen Umrüstzeiten.

 

Getrennte Bearbeitungsstation für vertikale und horizontale Bearbeitung

Das hochdynamische Umtakten der Bohrgetriebe ermöglicht komplexe Bohrbilder bei wirtschaftlichen Stückkosten. Dabei sind die Bohrgetriebe der IMAGIC Flex projektspezifisch auslegbar. Durch die Hauptbearbeitung von unten ist die Maschine außerdem sehr platzsparend und die Spanentsorgung erfolgt ohne großen Energieaufwand. Ein Stand-By-Betrieb der Bohrbetriebe führt zu weiterer Energieeinsparung und verringert den Wartungsaufwand.

Automatisiertes Bohrsystem für die Holzbearbeitung

Ein hoher Automatisierungsgrad nimmt dem Bediener viele Aufgaben ab und verhindert Fehler. Weder manuelle Eingriffe in das Bohrsystem noch Referenzfahrten sind notwendig und, obwohl optional eine 6-Seiten Bearbeitung möglich ist, entfallen Werkstückwender. Diese Automatisierung macht die IMAGIC Flex bereit für eine Einbindung in die flexible, kommissionsweise Holzbearbeitung.

Bohrbearbeitung im Video

 

 

Aggregate

Technische Daten

Grundausstattung
 
 
Bohrmotor

2 kW

 
Bohrerdrehzahl (Antriebsspindel)

regelbar von 3.000 – 9.000 Upm

 
Anzahl Spindeln je Getriebe

bis zu 27 Spindeln im Standard

 
Anordnung

max. 2 pro Support,

 

Raster 32 mm, 3reihig im Standard

 
Supportbreite

128 mm

 
Anzahl Supporte unten

max. 6

 
Anzahl Supporte oben

max. 2

 
Arbeitshöhe

1.000 mm

 
Maschinenlänge

ca. 5.200/5.700 mm

 
Maschinenbreite

ca. 6.120 mm

 
Maschinenhöhe

ca. 2.650 mm

 

(je nach Konfiguration)

 
Werkstück
 
 
Länge

min. 220 mm

 

max. 2.500/3.300 mm

 
Breite

min. 120 mm

 

max. 1.000 mm

 
Stärke

min. 12 mm (optional 10 mm)

 

max. 40 mm (optional 60 mm)

 

Die Lösung für effiziente BohrbearbeitungBohrsystem IMAGIC

 

Mit der Weiterentwicklung der IMAGIC Bohrtechnik verfolgt IMA konsequent das Ziel "Alles aus einer Hand" mit Durchlaufbekantung, Bohrbearbeitung sowie Handling und Transport. Die IMAGIC Bohrmaschinen können mit hoher Wertschöpfung auf Ihre Fertigungsabläufe angepasst werden.