Professionelle Fertigung von Arbeitsplatten

Kundenspezifische IMA Anlagen
für schnelle und flexible Arbeitsplattenfertigung im Durchlauf

Eine leistungsfähige Arbeitsplattenfertigung besteht aus einer intelligenten Mischung aus Stationär- und Durchlaufmaschinen und einer maßgeschneiderten Fertigungsleittechnik. Die effiziente Vernetzung der Bearbeitungsmaschinen durch automatische Lager, Beschickungen, Stapelanlagen, Puffer- und Transportsysteme sind das IMA Konzept.

Als Beispiel: Mit den Hochleistungs-Portalbearbeitungszentren der BIMA-Baureihe, den Kantenbearbeitungsmaschinen der Baureihe Combima sowie einem komplexem Logistiksystem sind Küchenhersteller oder Arbeitsplattenkonfektionäre in der Lage, bei Losgröße 1-Fertigung Produktionszahlen zu erreichen, wie sie eigentlich nur bei Serienfertigung denkbar sind.

Den Materialfluss optimiert und überwacht ein Fertigungsleitsystem. Der gesamte Prozess wird durch das Leitsystem gesteuert und visualisiert. Alle Platten sind mit einem Barcode-Etikett versehen und können so automatisch identifiziert werden. Für jede Bearbeitung werden die erforderlichen Informationen durch das Leitsystem den Steuerungen der Maschinen- und Anlagenteilen bereitgestellt und für jede Bearbeitung die entsprechenden Daten generiert, wie z.B. die Anzahl der Kantenumläufe oder Position von Spülenausschnitten. Unterschiedliche Bearbeitungszeiten werden über Werkstückpuffer ausgeglichen.

 

 

Haben Sie Fragen?Wir beraten Sie gern!